Côte de Granit Rose - Die RoSA Granitküste

Trégastel - ein malerischer Ort mit Sandstränden und rosa Felsformationen

 

tregastel am strandDie kleine idyllische Buchten und weiße Sandstrände in und um Trégastel locken jedes Jahr Zehntausende von Besuchern in den malerischen Ort. Der Badeort Trégastel biete Erholungssuchenden und Sportbegeisterten gleichermaßen gute Bedingungen. Das klare Wasser lädt auch besonders zum Tauchen und Schnorcheln ein.

Entlang der Strandpromenaden gibt es sehr schöne Hotels und Restaurants. Zeitige Reservierungen sind nicht nur für die Übernachtungsmöglichkeiten zu empfehlen. Auch in den besonders guten Restaurants bekommt man in der Hochsaison an manchen Abenden ohne Reservierung keinen Platz mehr. Viele der Cafés und Restaurant haben einen Meeresblick und was ist wohl schöner, als seine Lieblingsspeisen mit Blick auf das blaue Wasser und die roten Granitformationen zu genießen.

Man findet in Trégastel nicht die hohen und in der Regel wenig schönen Betonbauten, die sonst durchaus die Touristenzentren verunstalten. Der bekannte Ferienteil von Trégastel liegt nahe dem kleinen Hafen Coz Pors mit dem gleichnamigen Strand, während der originale ältere Ortsteil Le Bourg landeinwärts auf einem Hügel liegt.

Trégastel hat ein Dutzend Sandstrände, die bei Ebbe Ausgangspunkt für kilometerweite Wanderungen durch die zahlreichen Granitgesteine sind, die sonst bei Flut nur mit dem Boot erreichbar sind. Eine solche Wanderung ist sehr empfehlenswert, aber man sollte sich natürlich über die Gezeiten und ihre Abläufe vor Ort informieren.

Ein Tipp für schlechtes Wetter

Nicht nur an Tagen mit schlechtem Wetter ist ein Besuch im Aquarium Marine zu empfehlen. Iin den Granit eingebettete Panoramabecken beherbergen eine große Auswahl der Artenvielfalt der bretonischen Küste. Seesterne, Anemonen, Krebse und viele Fischarten bevölkern die Becken. Ein 30 m² großes Modell zeigt sehr detailliert einen Ausschnitt der Granitküste und die Auswirkungen der Gezeiten auf die Natur.