Côte de Granit Rose - Die RosA Granitküste

Fotos von der französischen Granitküste

Mein erster Besuch der Cote de Granit Rose führte mich an einem sonnigen Nachmittag im Juni an die Küste bei Ploumanach. Die späte Nachmittagssonne tauchte die rötlichen Granitblöcke an der Küste in ein unbeschreibliches Meer an Farben. Ich stand mit der Fotokamera in der Hand vor diesen Farbenspiel aus zahlreichen Nuancen der Farbe Rot, die von der Sonne und Tausenden von Steinblöcken und Felsen stammten. Dieses unbeschreibliche Rot paarte sich mit dem tiefen Blau des antlantischen Ozeans und dem hellerem Blau des Himmels, das nur durch die weißen Wolken durchbrochen wurde.

Ich kann nicht mehr sagen, wie viele Fotos ich an diesem Nachmittag an diesem wunderschönen Teil der bretonischen Küste geschossen habe. Es waren auf jeden Fall zahlreiche Bilder, die ich mit meiner Spiegelreflexkamera eingesammelt habe.

Dazu kamen später noch sehr stimmungsvolle Fotoaufnahmen vom Sonnenuntergang an der Granitküste, in der Umgebung des Leuchtturmes um Ploumanach und natürlich auf den Wanderungen an der Steilküste und bei Ebbe hinaus in Richtung des abfließenden Wassers durch die Granitblöcke durch den feuchten Sand. Die faszinierende Weite dieser Landschaft ließ sich oftmals nur durch Panoramaaufnahmen des Strandes, der Küste und des Meeres einfangen. Gleichzeitig gab es viele kleine Details im Sand, im Stein und dem abfließenden Wasser bei Ebbe zu sehen. Daher werden sie in meiner Fotosammlung der französischen Granitküste viele unterschiedliche Eindrücke und Aufnahmetechniken entdecken.

Nicht umsonst gehören Fotoaufnahmen von der Rosa Granitküste zu den beliebtesten Postkartenmotiven aus Frankreich und der Bretagne. Daher ist es immer noch erstaunlich, dass dieser wunderbare Flecken Erde im Norden der Bretagne kaum von Touristen heimgesucht wird. Hier kann man immer noch die Ruhe eines beschaulichen Natururlaubs finden.

Genießen sie einfach mit mir einige dieser Fotoimpressionen und schauen sie dann auch noch auf die Seiten mit den Panoramabildern und den Fotos der Sonnenuntergänge am Meer vorbei.

Auswahl von Foto-Impressionen von der faszinierenden bretonischen Granitküste

 

 

Hinweise und Tipps zum Fotografieren an der Rosa Granitküste

Die schönste Zeit zum Fotografieren in dieser Region mit all den rötlichen Granitblöcken und Felsen ist der späte Nachmittag. Dann reflektiert sich das warme Licht der Sonne in den zahlreichen Felsformationen und erhöht den rötlichen Farbeneffekt noch mehr.

Faszinierend ist natürlich ein Sonnenuntergang in der Umgebung des Leuchtturmes. Eine gute Kamera, ein stabiles Stativ und ein Fernauslöser sind Voraussetzungen für gute Aufnahmen und Fotos am Abend und in der Nacht. Die zahlreichen Steinblöcke können aber auch als stabile Ablage für die Kamera dienen und die Nutzung der Selbstauslöserfunktion senkt die Wahrscheinlichkeit verwackelter Aufnahmen.

Einige der hier präsentierten Fotos und weitere Motive finden sie in meinem Fotolia-Portfolio. Dort sind die Fotos auch in unterschiedlichen Auflösungen zu finden.

Ich freue mich natürlich über Feedback und Anregungen. Fotografen und Reisende, die gern selbst einige ihrer Fotos aus der Bretagne und der Cote de Granit Rose hier zeigen möchten, sind willkommen und ich richte auch gern ( kostenlos ) eine eigene Rubrik für Sie ein.

Ich freue mich auf eine email von Ihnen. Die Adresse finden sie im Impressum.